Presse

Pressemitteilungen der Piratenpartei Kassel

Straßenkriminalität in Kassel auf Tiefstand

Piraten: Geselles Plan zur Videoüberwachung "postfaktischer Populismus"

Das Festhalten des frisch gewählten künftigen Oberbürgermeister an der Ausweitung der Videoüberwachung kritisiert die Piratenpartei Kassel nach der Veröffentlichung der jüngsten Krimalitätsstatistik für Nordhessen. Wie von der HNA berichtet, ist die Straßenkriminalität im vergangenen Jahr um gut 22% zurück gegangen. Die Zahl von "Raubtaten auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen" ging um 23% auf 73 Fälle zurück,

»Die Fälle bei denen Videoüberwachung vermeintlich zu mehr Sicherheit führen soll, sind auf einem langjährigen Tiefstand«, so Volker Berkhout, Stadtverordneter der Piratenpartei Kassel. »Wer jetzt nach mehr Videoüberwachung ruft, blendet die Tatsachen aktiv aus und handelt aus postfaktischem Populismus.«

"Spionage durch die NSA/CIA - Spionage unter Freunden geht gar nicht" PIRATEN laden zur Diskussion ein

Wikileaks veröffentlichte am 07.03.2017 knapp 9.000 geheime Dokumente, die detailliert beschreiben, wie Spionageangriffe seitens der CIA bereits stattgefunden haben. Die Piratenpartei lädt zu einem Vortrag "Spionage durch die NSA/CIA und Spionage unter Freunden geht gar nicht" mit anschließender Diskussion ein.
Neben der Einordnung der neuesten Leaks sollen Möglichkeiten diskutiert werden, was können Politik und Bürger jetzt tun.

Kristos Thingilouthis, Mitglied im Bundesvorstand der Piratenpartei Deutschland und regelmäßiger Beobachter des  NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag, sowie Sebastian Alscher,  Spitzenkandidat der Piratenpartei in Hessen und Experte für  IT-Sicherheit, werden als Referenten in das Thema einführen.

Termin der Veranstaltung ist Mittwoch der 22. März
Ort: Olof-Palme-Haus (Eugen-Richter-Straße 111) in Kassel,
Raum 6 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Neujahrsempfang der Piraten am Fr. 27.Jan. 2017

die Piratenpartei Kassel lädt zum Neujahrsempang am Freitag, den 27. Januar, im Olof-Palme-Haus in. Zum Rück- vor allem aber zum Ausblick auf das Wahljahr 2017 werden unter anderem der Bundesvorsitzende der Piratenpartei Deutschland Patrick Schiffer und der hessische Spitzenkandidat zur Bundestagswahl, Sebastian Alscher, erwartet.

Ab 20 Uhr gibt es Gelegenheit zum Austausch über die aktuellen politischen Entwicklungen mit dem Stadtverordneten der Piraten in Kassel Volker Berkhout und dem Direktkandidaten zur Bundestagswahl Robin Geddert. "Ich freue mich, dieses Jahr viele engagierte Piraten und interessierte Gäste in Kassel begrüßen zu dürfen. Wir wollen in entspannter Atmosphäre einen Ausblick auf die kommende politischen Herausforderungen geben und gemeinsam mit unseren Gästen darüber diskutieren", erklärt dazu der Kreisvorsitzende Christian Hachmann.

Ebenfalls erwartet werden der Landesvorsitzende der Piratenpatei Hessen, Herbert Förster, sowie viele weitere Piraten und Gäste.

Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt